Infusion bei degenerativer Erkrankung

Unsere Praxis hilft Menschen mit beginnenden oder fortgeschrittenden neurodegenerativen Erkrankungen, zu denen beispielsweise Alzheimer- oder Parkinsonerkrankungen gehören.

Termin vereinbaren

Autonomie beibehalten

Die Infusionstherapie soll fortschreitende Einschränkungen in der Bewegung und der Kognition verlangsamen. Ausserdem unterstützt sie die Verbesserung von motorischen und geistigen Fähigkeiten bzw. die Verminderung des Abbaus.

Anwendung bei:

  • Alzheimer
  • Parkinson
  • AML
  • Neuropathien

Durch gezielte Infusionen können neurotoxische (oxidative) Schäden der Nervenzellen vermindert werden. Die Infusionen lösen keine Nebenwirkungen aus.

  • Dauer: 60 Min.
  • Programm: 10-20x